Freitag, 13. Mai 2011

Helene Weigel geboren am 12. Mai vor 111 Jahren

Ist leider von Google gelöscht worden.

Kommentare:

  1. Alexander Höchst wrote: "Ich erzähl gern eine Geschichte über die Weigel, habe sie aber auch nur aus zweiter oder dritter Hand: Schauspieler sitzen am Kantinentisch und unterhalten sich über Lampenfieber. Darunter auch die Weigel. Ein junge Kollegen sagt: also ich kenne kein Lampenfieber. Darauf die Weigel: Kleines (?), wenn das Talent kommt, kommt auch das Lampenfieber..."

    AntwortenLöschen
  2. Skuld Norne wrote: "Schön, dass wir an diese große Schauspielerin erinnert werden. Meine berührendste Begegnung hatte ich mit ihr Anfang der 60er Jahre. Sie war gemeinsam mit Manfred W. zu einem Gespräch mit uns Germanistikstudenten in den Hörsaal gekommen. Plötzlich sprang sie von ihrem Stuhl auf und spielte eine Szene aus "Mutter Courage". Unvergessen!"

    AntwortenLöschen
  3. Erinnerungen:
    - Mit meinem Sohn,drei Jahre alt, in der BE-Kantine: Sie lächelt ihn an, winkt ihn an ihren Tisch, nimmt ihn auf den Schoß. Beide bemalen zusammen Bierdeckel.
    - Hilde Buchwald hat erzählt, dass die Weigel von ihrem Fenster oft in den BE-Hof guckte. Wenn sie Schauspieler in lascher Haltung herumschluffen sah, wurden sie zum Bewegungstraing pflichtverdonnert.
    - Mehrere Schauspielerinnen am BE haben erzählt, dass die Weigel den Pupperln (Anfängerinnen) geraten hat,die großen Rollen parat zu haben, um sofort einspringen zu können. Soll mehrfach mit Erfolg geklappt haben.

    AntwortenLöschen
  4. Nur dieser Text wurde gelöscht, alles davor ist noch da!

    AntwortenLöschen