Samstag, 24. Dezember 2011

24.12. - Die Gute Nachricht

Das Wort Evangelium stammt aus dem Griechischen (εὐαγγέλιον eu-angelion), und heißt so viel wie „Lohn für das Überbringen einer guten Nachricht“. Es gibt Tage, an denen man einen Boten mit einer guten Nachricht wahrlich belohnen möchte, so sehr bedarf man ihrer. Gute Nachrichten für den 24.12. zu finden war schwierig, erschreckend schwierig.

0000
Irgendwann um das Jahr 0 unserer Zeitrechnung, vielleicht
Ein Kind wird in einem Stall geboren. Viele freuen sich.

1818 
Joseph Mohr, Hilfspfarrer der Kirche St. Nikola in Oberndorf bei Salzburg überreicht dem Dorflehrer und Organisten Franz Xaver Gruber am 24.12. ein Gedicht mit der Bitte, dazu eine Melodie zu verfassen. Noch in derselben Nacht wird "Stille Nacht, Heilige Nacht" in der Christmette zum ersten Mal gesungen.
Tom Waits singt es hier:

1906
Reginald Fessenden strahlt die erste Rundfunksendung in einer Funkstation in Brand Rock, Masschusetts aus. Er verliest die Gute Nachricht von der Geburt eines Knaben in Bethlehem.
http://www.youtube.com/watch?v=hursvj69An8

1914 
Der Weihnachtsfrieden war eine von der Befehlsebene nicht autorisierte Waffenruhe während des Ersten Weltkrieges am 24. Dezember und den folgenden Tagen. Sie fand an einigen Abschnitten der Westfront statt, wo es vor allem zwischen Deutschen und Briten in Flandern zu spontanen Verbrüderungen kam. Etwa 100 000 Soldaten legten ihre Waffen nieder. Auch an Teilen der Ostfront gab es in diesem Zeitraum keine Schusswechsel.
Dokumentation zum Weihnachtsfrieden:

1952
Glücklicher Vorgang

Das Kind kommt gelaufen
Mutter, binde mir die Schürze!
Die Schürze wird gebunden.

Bertolt Brecht
1968:
Mit Apollo 8 umkreist erstmals eine menschliche Besatzung den Mond. William Anders fotografiert am 24.12. den Erdaufgang. Die beiden anderen Astronauten hießen Frank Borman und James Arthur Lovell. 
Die Erde geht auf! Der Mann im Mond wird sentimental.
"Jeder hat in sich ein Stück einer guten Nachricht. Die gute Nachricht ist, dass du nicht weißt wie großartig du seien kannst! Wie sehr du lieben kannst! Was du erreichen kannst! Welche Möglichkeiten in dir stecken."

“Everyone has inside of him a piece of good news. The good news is that you don't know how great you can be! How much you can love! What you can accomplish! And what your potential is!”

Anne Frank 

 

2011

Ein merkwürdiges Jahr geht zu Ende. Ein trauriges und doch eins voll von Freude. Ich bin immer noch hoffnungsvoll.

 

 


 

Kommentare:

  1. 1914. Eine gute Nachricht? Oder eine schreckliche? Was für eine Zerissenheit.Hoffnung spüren, ohne Hoffnung haben zu können.

    1952. Ein Vorgang, praktisch, zweckmäßig, liebevoll. So einfach und klar kann eine gute Nachricht sein.

    AntwortenLöschen
  2. Das Foto ist sehr schön und sehr traurig. So ein zartes Kugelwesen. So schutzlos.

    AntwortenLöschen
  3. ...dem kann ich nur zustimmen, ein merkwürdiges, trauriges, zerrissenes, erkenntnisreiches und doch hoffnungsvolles Jahr endet nun und auch ich bin voller Hoffnung, Wünsche für das kommende...

    AntwortenLöschen