Mittwoch, 2. November 2016

Anne Carson - Kurzer Vortrag über die Mona Lisa


KURZER VORTRAG ÜBER DIE MONA LISA

von Anne Carson

Jeden Tag hat er seine Frage in sie gegossen, wie
man Wasser von einem Gefäß in ein anderes gießt,
und es goß zurück. Erzähl mir nicht, dass er dass er seine Mut- 
ter, Lust, etcetera malte. Da ist ein Mo-
ment wenn das Wasser weder in einem Gefäß noch in
dem anderen ist - was für ein Durst es war, und er nahm
an, dass er, wenn die Leinwand völlig 
leer wäre, aufhören würde. Aber Frauen sind stark.
Sie kannte Gefäße, sie kannte Wasser, sie kannte
tödlichen Durst. 



http://johannaschall.blogspot.de/2012/11/warum-lachelt-diese-frau-woran-denkt.html 
  
SHORT TALK ON THE MONA LISA

by Anne Carson

Every day he poured his question into her, as
you pour water from one vessel into another,
and it poured back. Don’t tell me he was paint-
ing his mother, lust, et cetera. There is a mo-
ment when the water is not in one vessel nor in
the other what a thirst it was, and he sup-
posed that when the canvas became completely
empty he would stop. But women are strong.
She knew vessels, she knew water, she knew
mortal thirst.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen