Dienstag, 4. November 2014

Anmache, Belästigung, Flirt & Spaß

Mich hat diese intensive, wenn auch knappe, rein digitale Diskussion erst verblüfft, dann erstaunt, dann erschreckt.
Macht mein Alter mich schon unfähig, manche der geposteten Kommentare nachzuvollziehen? Ist es schon zu lang her, dass mir anerkennend nachgepfiffen wurde? Bin ich durch meine spezifische Geschichte desensilibisiert für die Übergriffigkeit mancher verbaler Äußerungen von offenem Sexualinteresse? Oder, und das wäre, zugegeben, die mir angenehmste Variante, bin ich durch Sozialisierung, Selbstverständnis und Erfahrung nur gelassener und unmißtrauischer (Ist das ein existierendes Wort?) gegenüber den Gelüsten meiner Mitbürgern gleich welchen Geschlechts?
Ich habe viel darüber nachgedacht, und mein Fazit ambivalent zu nennen, wäre höflich, aber hoffentlich auch gerecht. 
Nichts an dieser Diskussion ist einwandfrei. 
An einem Tag gehe ich, gut gelaunt und selbstbewußt, in der Gewissheit meiner eigenen Schönheit auf die Strasse und meine anerkennend reagierende Umwelt bestätigt nur dieses aktuelle glückliche Grundgefühl durch anerkennende Bemerkungen. Am nächsten Tag ist einer der Lobenden häßlich und unangenehm, mein Vergnügen wird empfindlich gestört. Oder ich habe einen der Tage, an dem ich mich lieber gänzlich unsichtbar durch die Stadt bewegen würde, nur leider weiß meine Umgebung nichts über meinen augenblicklichen Geisteszustand und baggert fröhlich weiter und nervt und stört. 
Kein Zusammentreffen von Mitgliedern der menschlichen Rasse ist völlig frei von sexuellen Untertönen, aber leider sind die meisten unsynchronisiert, ohne die erhoffte Empathie und dadurch voller Irritationen.
Männer grundsätzlich als potentielle, wenn auch, im besten Falle, nur verbale, Vergewaltiger zu empfinden, scheint mir äußerst ungerecht und unproduktiv. Frauen als wehrlos ausgelieferte potentielle Opfer zu beschreiben, wäre aber mindestens genauso unfair.
Wo genau sitzt die Grenze zwischen ungeschicktem ahnungslosem Kontaktversuch und dem, was wir als machtmißbrauchende bedrohliche Attacke benennen müssen? 
Wir sprechen hier über menschliche Interaktionen, Was der eine tut, bewertet der andere, je nachdem, wie es ihm gerade geht. Die Reaktionen des anderen sind dem einen nur schwerlich lesbar.
In meiner Theaterwohnung hatte ich eine Dusche, die je nach Temperatur des Wassers, ihre Farbe wechselte. Rot = heiß, grün = lauwarm, blau = kalt. Ach, hätten wir Menschen doch solche Temperaturanzeiger, dann wären dummdreiste Angriffe, so viel leichter zu unterscheiden von sehnsüchtigen, aber möglicherweise ungeschickten Kontaktversuchen.
Wollen wir unsere Mitmenschen primär als Feinde betrachten? Nein. Wollen wir uns unentwegt belästigt fühlen? Sicherlich nicht. Gestehen wir unserem Gegenüber den Tatbestand des "begründeten Zweifels" zu. Und vielleicht wird er es eines Tages auch tun.

Kommentare:

  1. Das Anmache ist ein Symptom. Das dahinterliegende Denkprinzip das Problem. Es besagt in einer verqueren Logik: wenn eine Frau gut aussieht lädt sie mich ein ihre Privatsphäre zu verletzen. Kritik oder Zurückweisung wird irritiert bis wütend aufgenommen... ey, die würde doch nicht so aussehen, wenn sie das nicht wollen würde.
    Die dabei stattfindende Reduktion einer Frau auf ihre Attraktivität, bei gleichzeitiger Ignoranz von Körpersprache oder schlicht Anstand wird nicht wahrgenommen.

    Ich gebe ein Beispiel aus der männlich dominierten Geekszene.
    Ich bin ein großer Fan der Linux-Betriebssysteme, brauche dabei aber hin und wieder Hilfe und nutze dafür YouTube-Tutorials. Standartmäßig findet man dort nuschelnde männliche Teenager oder richtige Männer, die einem das Linux-Prinzip näher bringen wollen.
    Eine Ausnahmeerscheinung ist "Nixie-Pixel", eine gutaussehende junge Frau, die technikbegeistert und versiert einen VBlog produziert. Die Kommentare zu lesen lohnt sich, wenn man wütend werden will. Sie beschäftigen sich statt mit dem Inhalt zu Hauf mit ihrer Attraktivität, speziell ihren Brüsten und der Tatsache, dass sie sowohl weiblich als auch gutaussehend ist.

    "marry me nixie? D:" / "sigh ... ❤❤❤"
    "Keep'em coming. Thanks Nixie."
    "sudo apt-get install nixie pixel's phone number!"
    "wow you look even Better in the Low light Glow of a Far off land"
    "are you a gamer chick?"
    " Marry me? <3"
    "you are gettin fat...."
    "Nice Video Nixie! Sorry but I'm a doctor and I sense when someone is pregnant; are you?"
    "I like my Linux box. I also like Nixie's box. :D"
    "You got my like just because of the looks!"
    "Nixie i have to admit that you are so freakin hot ;-) Lets connect our Linux software smile"
    "I'd like to brute force your box! :>"
    "I came for her."
    "you are a dream, how can be so beautiful!"
    "is their any clip to know how to install u............."
    "first thing first, u r WOW HOT & SEXY !!"
    "Little heart? Girl Imma fuck you up lol"
    "i have no idea what she's saying she makes it sound so sexy"
    "5: have u every heard about screen cum haha... Fuck u to hot to teach us this"
    "Dyamn ....she's hot"
    "Sigh.. I <3 you."
    "damn she is hot! I want to have sex with her.. :)"
    "you are cute"
    "those eyes though"
    "god i'm in love !"
    "Nixie, your eyes are gorgeous."

    AntwortenLöschen
  2. Sicher ist richtig, was Du beschreibst, liebe Silvia. (Weiß allerdings nicht wo Dein zweiter kommentar geblieben ist.) Aber auch habe irgendwie recht. Ein verflixt vielschichtiges Thema. Die Diskussion oder die verschiedenen Meinungäußerungen sind der beste Beweis.

    AntwortenLöschen