Montag, 17. März 2014

Mohr im Hemd


MOHR IM HEMD*

140g Butter schaumig rühren und 140g Zucker, vermischt mit
2 Teelöffeln Vanillezucker, dazu geben. 140g geriebene Mandeln
und 140g geriebene Schokolade kommen auch noch dazu.
Ich persönlich würde noch eine Prise Salz und etwas Nescafe reintun.
8 Eigelb schaumig quirlen, und mit den anderen Zutaten vermischen. 

Dann 7 Eiweiß zu Eischnee schlagen und sanft 
unter die Masse rühren.


Die ganze wohlriechende Masse in eine gebutterte
verschließbare Form geben, die mit Semmelbrösel durchgeschüttelt wurde,

die Österreicher nehmen dafür metallene Gugelhupfformen 
mit dicht schließendem Deckel!
Eine 3/4 Stunde im Wasserbad kochen. 
Sehr viel ungezuckerte Schlagsahne herstellen und kühlen.
Die Form öffnen und den Pudding auf einen Teller stürzen,
dann Sahne dazu und, wenn alles geklappt hat, 
werdet ihr Himmelreich auf Erden schmecken! Die Mitte ist im Idealfall
noch etwas flüssig und drumherum dicker warmer Schokopudding
und kalte Sahne!


 Wasserbad-Gugelhupf-Form für Mohr im Hemd
*Der Name des Puddings ist der, mit dem ich aufgewachsen bin,
er kann, wenn erwünscht, auch durch Schokokuchen mit Schlag, 

Schokohupf oder Kakaohupf ersetzt werden.

Kommentare:

  1. Karl oder Franz; das ist hier die Frage!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Konjunktionen (in der Grammatik:Bindewörter) :
      Wie wär's, statt "oder" ein "und" ?

      Löschen
  2. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen