Dienstag, 29. Januar 2013

Picasso, bevor er Picasso wurde


   Ausnahmen sind nicht immer Bestätigungen der alten Regel; sie können 
   auch die Vorboten einer neuen Regel sein.
   Marie von Ebner-Eschenbach

    Erst lernst du malen wie man angeblich malen soll und, wenn du begabt 

   genug bist, und die Kraft hast, durchzuhalten, dann malst du irgendwann, 
   nur noch so wie du willst. Wenn du die alten Regeln genauestens kennst, 
   kannst, mußt du sie genüßlich und mit Grandezza kaputt schlagen.


Pablo Picassos erstes uns bekanntes Gemälde, begonnen 1889, 
fertiggestellt 1890
DER PIKADOR

  Der sehr junge Pablo Diego José Santiago Francisco de Paula 
Juan Nepomuceno Maria de los Remedios Crispin Crispiniano de la 
Santisima Trinidad Ruiz Blasco y Picasso

Das ist auch ein Picasso, Wissenschaft und Barmherzigkeit 1897

Wiki schreibt: Eine Regel ist eine aus bestimmten Regelmäßigkeiten abgeleitete, aus Erfahrungen und Erkenntnissen gewonnene, in Übereinkunft festgelegte, für einen bestimmten Bereich als verbindlich geltende Richtlinie. Das Wort Regel taucht als lateinisches Lehnwort regula, regile um das 
9. Jahrhundert im Althochdeutschen auf (aus lat. regula = Maßstab, Richtschnur) und formte sich im Mittelhochdeutschen zu regel, regele.


  Das macht Spaß, Picassos "Bügelnde Frau", gemalt auf einer umgedrehten  alten Leinwand. Ein Mann mit Schnurrbart erscheint, wenn man das Link  
  besucht und sich durch das Bild klickt, dadurch wird die Röntgenaufnahme sichtbar. Der Kopf des bärtigen Mannes ist da, wo das Bügelbrett zu sehen ist.

1904
  


Kommentare:

  1. "Wenn du die alten Regeln genauestens kennst,
    kannst, mußt du sie genüßlich und mit Grandezza kaputt schlagen." Genau das ist das Einfache, was schwer zu machen ist...

    AntwortenLöschen
  2. Die Büglerin ist (für mich)eines der schönsten Bilder überhaupt. Da stimmt einfach alles. Ich kann mich nie sattsehen an den Linien, den farbigen Flächen, die einen Moment in seinem Vorher und Nachher erfassen. Das ist gemalte wesenhafte Biographie.
    Und, dass sich hinter der Frau ein überkopf stehhängender Mann verbirgt, zeitlich und technisch, macht die Geschichte ja nun sogar literarisch.

    AntwortenLöschen
  3. Ändern - Verändern - Wandeln - Umwandeln - Brechen - Zerstören - Abreißen...
    Picasso, bevor er Picasso wurde ?
    Oder ist die Büglerin ein Bild von Picasso, als er noch Picasso war?
    Mein liebster Picasso ist der der blauen Periode, ich mag sehr den der rosa Periode, nach der période nègre registriere ich, dass da ein Maler unglaublich kühn wurde und lange kühn blieb. Revolutionär sogar. Ja, aber ich schaue und merke, dass mein Blick keinen Kontakt zu meinem Herzschlag hat.

    AntwortenLöschen