Freitag, 26. Oktober 2012

Äpfel - Die Fortsetzung



Sollten Sie vorhaben, einen Apfelkuchen von Grund auf selber zu machen, müssen Sie erst das Universum erfinden.

Carl Sagan


"Der Baum des Lebens" Hannah Cohoon. 
"City of Peace Monday July 3rd 1854" from The Andrews Collection at Hancock Shaker Village

Du kannst zehnmal tausend Früchte greifen,
in der Hand liebkosen,
sanft pflücken,
und darfst sie nicht fallenlassen...

Robert Frost: Nach dem Apfelpflücken

Juan de Zurbarán Stilleben mit Äpfeln und Orangenblüte ca. 1840

  APFELBEIGNETS WIE MEINE MUTTER SIE MACHT
  
  Sobald ihr davon esst, gehen euch die Augen auf; ihr werdet wie Gott und
  erkennt Gut und Böse. (Genesis)

  2-3      Äpfel
  schälen, entkernen,
  in Scheiben schneiden
  
  Backteig:
  1        Tasse Milch
  1      Tassen Mehl
  2        Eier
  1 TL    Zucker
  1 TL    Rum
            Prise Salz

  rühren, bis er glatt ist,
  die Apfelscheiben eintauchen und
  in heißes, schwimmendes Fett geben,
  servieren mit der Sabayon Sauce

  Sabayon Sauce (Zabaglione)

  4         Eigelb
  ¾        Tasse Zucker
  ¾        Tasse Apfelschnaps und Apfelsaft mischen

  in einem Topf über heißem Wasser
  schlagen, bis es dick wird
  vom Herd nehmen,
  weiterschlagen, bis es abgekühlt ist.

  Man kann anstatt der Sauce auch nur Zimt und Zucker über die Beignets
  streuen.
  Die Sauce wiederum ist auch wunderbar für andere Süßspeisen geeignet.
  Einfach die Alkoholsorte wechseln.


Andy Warhols Kinderbuch


Kommentare:

  1. Prima... jetzt will ich den Apfelkuchen UND das Universum!!!

    http://www.youtube.com/watch?v=gh4F5BQ8hgw&feature=related

    Ach ja... Mr.Sagan... so ganz ohne Computeranimation geht's eben auch. Ich mag ihn.

    AntwortenLöschen
  2. Als ich's eben 'rausgesucht habe bin ich bei den YouTube-Vorschlägen auf diese nette Talkrunde gestoßen. Die kannte ich nicht, konnte überhaupt nicht widerstehen und schau' es seit 'ner halben Stunde...

    http://www.youtube.com/watch?v=HKQQAv5svkk&feature=related

    ...ich bin sooo ein Vollnerd... :)
    Aber schon irre, wohin einen Deine Herbstapfelbegeisterung so bringen kann... bis zu den immergültigen Fragen von Anfang und Ende und Schöpfung... :)

    AntwortenLöschen
  3. ich finde es herrlich, wie Du das Universum in den Blog trägst. Sozusagen die Verantwortliche für die "größeren" Zusammenhänge.

    AntwortenLöschen
  4. Naja... in meinem Wohnzimmer hängt ein Satz, gerahmt, mit oranger Schrift auf weißem Grund: "Ich will das Universum entdecken und Kuchen essen".
    Beides ist zutiefst Plan, Absicht, Wollen und Verpflichtung - und Dein Blog war heute thematisch ganz auf dieser Linie! :)

    AntwortenLöschen
  5. Du bist wirklich ein Nerd! Ich übrigens, in anderer Art, auch. Gruß von Nerd zu Nerd!

    AntwortenLöschen
  6. Nerds... aber mit Kuchen... ah, life can be fun and the universe is a great place to be!

    AntwortenLöschen