Freitag, 31. August 2012

Schöne Wörter mit ö




Schöne Wörter mit ö

Öse (Es klingt, wie das was es ist, so, wie es ausschaut.)

Nein, das Wort Möse mag ich nicht, klingt zu sehr nach Dose, nach Blech, nicht zart, nicht zärtlich, nicht sexy.

ö

dösen (Träumen, vielleicht schlafen...)

Getöse ( Lärm ist knapper, Getöse muß länger ertragen werden.)

Schnösel  (Solche kenne ich, zuhauf.) Und

Kröten auch.

ö
 
Lösung (Erklärt sich selbst.)

böse (Der Klang ist schön und das Gefühl genauer als "ich bin sauer". )

schön (Ist schön.)

bekömmlich und gewöhnlich

Möglich ist es auch und löblich. Wohingegen lobenswert eher herablassend klingt.

Börse (Anstatt Geldbeutel.) 

ö
rösten, löten, flöten, erröten

Tröte (Wohingegen Vuvuzela nur angestrengt fremdländisch klingt .)

Dödel. Klingt wie Knödel und ist liebevoller als Dummkopf.

Malheur schreibt man nur in Köln Malör.

Möchtegern. 


ö
von Nöten (Notwendig ist gebräuchlicher, aber manchmal, wenn man in wagemutiger Stimmung ist, ist von Nöten von Nöten.)

Schwerenöter, gibt es leider nur sehr selten.

ö
versöhnen, beschönigen, benötigen, verwöhnen, trösten (Sicher, beschönigen ist inhaltlich unschön, aber das Wort sagt genau, was es meint.)

tönen und tönern, wie auf auf tönernen Füßen stehend und Lieder die tönen.

Höhle und Hölle, Schutz und Strafe, und nur die Länge des ö macht den Unterschied.

Und
dann gibt es noch töten, tödlich und nötigen und nötig und Köter, Möbel und löten, die sind auch mit ö, aber harsch und sogar etwas grob, eben das was sie ausdrücken. 


Illustrationen und Umschlaggestaltung: Fred Westphal

Ö..i, ein Kösename, den ich mag.

Kommentare:

  1. Burkhard Ritter
    Jedes Böhnchen...

    Sonja Hilberger
    Öde, Blöde, Schnöde. Das ist kein Kommentar! Nur ein Zusatz.

    Gabriele Bigott-Kleinert
    Unerhört - da fehlt ja Hören, von Hörspiel ganz zu schweigen!

    Susanne Peschina Darf ich den gemochten Kosenamen zu "Össi" ergänzen??? Dann mit ♥♥♥ Grüßen aus Wien nach Berlin!

    Axel Holsta
    Gekröse

    Ute Walther
    da haste TÖNE

    AntwortenLöschen
  2. Grölen mörderischer Tölen kömmt störender ins Öhrchen als verblödendes Nölen.

    AntwortenLöschen
  3. Mireille Adieu
    Klöster krönen öde Höhen, hör der Mönche Chöre tönen!

    AntwortenLöschen