Freitag, 18. Mai 2012

Dummheit


Zwei Dinge sind unendlich, 
das Universum und die menschliche Dummheit, 
aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. 
Albert Einstein

William Hogarth. The Bench. Die Richter. c.1758

HYMNUS AN DIE DUMMHEIT
Dummheit, erhabene Göttin,
Unsere Patronin,
Die du auf goldenem Throne,
Auf niedriger Stirne die blitzende Krone,
Stumpfsinnig erhabenes Lächeln
Auf breitem, nichtssagendem Antlitz –
Königlich sitzest:
Siehe herab mit der Milde Miene
Auf deine treuen, dir nach-
Dummenden Kinder,
Verjage aus dem Land
Die Dichter und Künstler und Denker,
Unsere Verächter,
Vernichte die Bücher – Traumbuch und Rechenknecht,
Briefsteller und Lacherbsen verschonend,
Und wir bringen ein Eselchen dir,
Dein Lieblingstier,
Dein mildes, sanftes, ohrenaufsteigendes Lieblingstier.
Eine goldene Krippe dafür
Und ein purpurnes Laken von Disteln.

Peter Hille in "Peter Hille – der Bohemien von Schlachtensee"


DER DARWIN AWARD

   Im Geiste von Charles Darwin ehren die Darwin Awards Individuen, die unseren 
Gen-Pool schützen, indem sie das ultimate Opfer bringen, ihr eigenes Leben. Die Gewinner des Darwin Awards beseitigen sich selbst auf besonders 
 idiotische Art und Weise, und verbessern dadurch die Langzeit-Überlebenschance 
unserer Spezies.

Regeln:
Der Preisträger muss aus dem Genpool ausscheiden, also sterben oder unfruchtbar werden. Es muss eine außergewöhnlich dumme Fehleinschätzung der Situation
 vorliegen. Der Preisträger muss sein Ausscheiden selbst verschuldet haben.
Der Preisträger muss zurechnungsfähig sein, Jugendliche unter 16 Jahren sind ausgeschlossen. Das Ereignis muss nachweislich stattgefunden haben. 
Notwendigerweise muß der Preis posthum verliehen werden.
Eine kleine Auswahl, zitiert aus dem Spiegel:

Der Fall
  # des Ballaststoff-Fundamentalisten im Sinai, der aufgrund einer Dauer-Diät aus Bohnen, Zwiebeln und Kraut derart viel Darmgas emittierte, daß der Sauerstoffgehalt in seiner röhrenartigen Wohnhöhle unter die Lebensgrenze sank - "mors per flatum", Tod durch Abwind, konstatiert der Obduktionsbericht;

# des Hot-dog-Diebes in St. Louis, der sein Beutegut zu sichern suchte, indem er es in einem Stück hinunterschlang - er starb den Bolustod, wie Mediziner es nennen, wenn einer an seinem letzten Bissen erstickt;

# des Opernsängers im Halbschlaf, der sich statt des frühmorgens klingelnden
   Telefons seinen daneben liegenden Revolver vom Nachttisch griff - zu dem Knall
        hörten die Nachbarn einen Wehlaut, der an Cavaradossis Schmerzensschreie
 (Tosca 2. Akt) erinnerte, doch bis die Sanitäter kamen, war er schon verblutet;

  # des Freiers, dem im Bordell die Manneskraft versagte, woraufhin er sich an den wirklich scharfen Miezen von Philadelphia versuchte - dies zumindest vermutet
 die Polizei, da sich der Mann vor seinem Tod im Löwengehege des örtlichen Zoos vollständig entkleidet hatte.

# Sie und viele Hundert andere, die das Mißgeschick entseelte, sind Titelanwärter in einem Wettbewerb, an dem allenfalls pietätlose Gemüter mit einem Hang zum Makaberwitz Gefallen finden - wer sonst könnte sich über Schicksale wie das jenes diarrhöisch geplagten Botanikers amüsieren, der sich über ein kalifornisches Naturschutz-Kliff ökosauber ins Meer zu lösen versuchte und dabei seiner Notdurft hinterherfiel?

Gesonderte Erwähnung im Bereich der urinalen Elektrokution verdient der polnische Wilddieb, der einen Fischteich unter Strom gesetzt hatte und sodann Wasserdrang verspürte; man fand ihn neben seinem Bruder dümpelnd, der offenbar in den Teich  gelaufen war, um ihn zu retten - auch er ein, wenngleich nicht unbedingt
zwingender Kandidat für den Award, der naturgemäß postum vergeben wird.

    Einzige Ausnahme sind die - nicht mehr zur Weitergabe ihrer Gene befähigten und damit reglementgemäß zur Award-Teilnahme berechtigten - Opfer einer Auto- Emaskulation, wie der Mediziner die Selbstkastration beim Manne nennt.

Nominiert hatte ihn der operierende Arzt, dem der Patient mit einem
    ballonartig angeschwollenen Hodensack ohne Testikel überstellt worden war.
  Dafür steckten in dem Skrotum, wie das Röntgenbild deutlich zeigte, 80 Metallklammern. Erklärung: Bei der Autoerotik am Treibriemen einer Bandsäge
hatte sich der Mann den Hodensack aufgerissen und das nach Verlust seiner Hoden entleerte Skrotum mit einem Bürohefter zugetackert.

Absolute Favoriten auf den ersten Platz des Darwin Awards 1997 aber sind
   die beiden Heavy-Metal-Fans, die via Ladefläche ihres Pickup-Trucks über den 2,70 Meter hohen Zaun um das Open-air-Konzert der Band "Metallica" steigen wollten.

  Ohne zu bemerken, daß es auf der anderen Seite zwölf Meter hinunterging, stieg der erste des derbe angesoffenen Duos über den Zaun; daß er auf halbem Wege
 mit seiner Jacke in einem Baum hängenblieb, empfand er aber keineswegs als Glücksfügung, weshalb er sich mit seinem Messer freischnitt - so fiel er auch die restlichen acht Meter, mitten hinein in spitzes Astwerk, das ihn schwer verletzte.

Den Tod fanden schließlich beide - der eine im, der andere unter dem Truck,
  der durch den Zaun geflogen kam: Der Freund, der den Verletzten mit einem am Pickup befestigten Seil emporziehen wollte, hatte den Rückwärtsgang eingelegt.
 


 

Kommentare:

  1. Ich liebe diesen Satz von Albert Einstein... er ziert mein Raumfahrer.net-Profil und meinen Skype-Account und ich vertrete ihn mit tiefer Überzeugung.
    Und ich bin Fan der Idee des Darwin Awards... ich muss leider diese dunkle Seite eingestehen. Dazu möchte ich eine Beobachtungen anbringen, die nicht sexistisch gemeint ist, aber Beachtung verdient: der Großteil, der auf hanebüchene Weise aus dem Genpool entfernten Wesen ist Träger eines XY-Chromosoms. Keine Wertung, keine Beurteilung... nur eine Beobachtung.
    Sie deckt sich in interessanter Weise mit diesen funny clips, die einem das Fernsehen oder Internet servieren. Es sind meistens Männer, denen die Idee einen Tapeziertisch zum Wechsel einer Glühbirne zu verwenden plausibel erscheint, die mit Minimotorrädern selbstgezimmerte Rampen befahren, sich an einem modrigen Tau in den Badesee schwingen wollen oder das Anzünden einer Sprayflasche als Grillanzünderersatz praktizieren.
    Wenn man bedenkt wie sorgfältig und energiereich manche Männer versuchen ihre Chance auf Genverbreitung zu steigern versuchen - dann erscheint mir dieser autoagressive Wesenszug kontraproduktiv.

    AntwortenLöschen
  2. Bloß gut, dass ich allein bestimme, wer dumm ist. Wer anderer Meinung ist, ist eben dumm.

    Klug, gescheit, intelligent, gebildet, erfahren, weise, misstrauisch, skeptisch.

    Dumm, blöd, unerfahren, ungebildet, einfältig, naiv, gutgläubig, vertrauensvoll.

    Ich weiß nicht, wer mehr Schaden anrichtet. Ich vermute, die, die sich mehr Gemeinheiten ausdenken und begründen können.

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht. Aber Der Dumme, der sich für schlau hält, kann auch 'ne Menge Schaden anrichten, oder? Mangel an Selbstzweifel ist auch gefährlich, wenn auch zuviel Selbstzweifel handlungsunfähig macht. Ach, ist das schwierig.

    AntwortenLöschen
  4. Noch ein Vorschlag zum Thema:

    Selber, selber
    lachen alle Kälber!
    Lacht der ganze Bauernhof
    und du bist doof!

    AntwortenLöschen