Montag, 31. Oktober 2011

Heute sind wir 7 Milliarden!

Erst 1804 überschritt die Weltbevölkerung eine Milliarde Menschen.

7 Fakten zu 7 Milliarden Menschen

1. 1927 betrug die Weltbevölkerung zwei Milliarden Menschen. Die sechste Milliarde wurde 1999 erreicht.
2. Die Weltbevölkerung wächst jährlich um gut 78 Millionen Menschen, ungefähr die Einwohnerzahl Deutschlands oder Äthiopiens.
3. Weltweit kommen jede Sekunde statistisch gesehen 2,6 Menschen hinzu.
4. 60 Prozent der Weltbevölkerung leben in Asien, 15 Prozent in Afrika; allerdings wird die Bevölkerung Afrikas bis 2015 doppelt so schnell wachsen wie jene in Asien.
5. Die Bevölkerung Europas dürfte um 2025 mit 740 Millionen Einwohnern ihren Scheitelpunkt überschreiten und dann zurückgehen.
6. In den Industrieländern bringt jede Frau im Durchschnitt etwa 1,7 Kinder zur Welt – in den am wenigsten entwickelten Ländern beträgt die Rate etwa 4,2.
7. Am höchsten ist die Rate der Schwangerschaften unter Teenagern südlich der Sahara: Die stieg dort zwischen 2000 und 2007 entgegen dem globalen Trend von 119 auf 121 Geburten pro 1000 Mädchen an.


http://www.20min.ch/wissen/news/story/29414161

Kommentare:

  1. Nicht zur Sache, aber zur benutzten Sprache in diesem (zitierten) Artikel.
    Bevölkerung ist laut Definition die Gesamtheit aller Bewohner eines Gebiets. Ich stelle mir also Punkt 5 vor: Die Gesamtheit aller Erdenbewohner. Mit Kinderwagen und Rollatoren. Mit Turbanen und Hütchen, barfuß und in High Heels. Sie alle wandern auf einen Gipfelpunkt zu, überschreiten ihn, kratzen sich am Hinterkopf, gehen zurück und schlafen eine Weile nicht mehr miteinander.

    AntwortenLöschen
  2. Dezenz ist angeblich Schwäche... ich finde das durchaus nicht unbedingt und manchmal ist weniger einfach mehr.
    Mehr Erde für alle!
    Nullrunden für die Menschheit!

    AntwortenLöschen