Donnerstag, 15. September 2011

Josef Sudek - 17.3.1896 - 15.9.1976



1974

1930

Kommentare:

  1. Schön, denk ich, warum, denk ich.
    Natur: Apfel, Ei. Vollkommene Formen. Weil die Form nicht perfekt ist. Kleine Asymmetrien trennen schön von hübsch oder fehlerlos. Lebendige Schönheit.
    Arrangement: Naturform zur menschengemachten Form bedacht geordnet. Zur Bewunderung gesellt sich Vertrautheit. Geruch, Appetit.
    Gar nicht sensationell, diese Bilder.
    Einfach, klar, klug.

    AntwortenLöschen
  2. Die Schönheit des Einfachen, der Form, des Alltäglichen in den Focus gerückt. Die Spannung des Frühstücks auf dem Küchentisch, der Schatz vom Bauernhof, unsere Nahrung auf dem Podest, unsere Lebensspender in Vollendung.

    AntwortenLöschen
  3. Licht und Schatten. Die Schönheit im Alltäglichen. Erinnert mich daran, richtig hinzusehen, wahrzunehmen und im Augenblick zu sein.

    AntwortenLöschen