Donnerstag, 6. Januar 2011

Sechs Wort Geschichten

For sale: baby shoes, never used.

Das hat Ernest Hemingway geschrieben auf eine Wette hin, dass er keine Geschichte in sechs Wörtern erzählen könne. Er hat gewonnen!
Daraus ist jetzt eine ganze Flut von Sechs-Wort-Geschichten geworden. Es gibt Bücher und eine Website.
http://www.sixwordstories.net/about/
Eine Menge Quatsch dabei, aber hin und wieder trifft jemand genau ins Herz oder ins Schwarze.
"We kiss; I remember someone else." oder von Margaret Atwood: " Starlet sex scandal. Giant squid involved."
Was ich daran mag, ist der Rest, der der in deinem Kopf entsteht und erst eine Geschichte daraus macht.
Im ersten Star Wars Film sitzen Han-Solo und Chewbacca in einer interstellaren Kneipe und man sieht im Bild-Vordegrund ein paar lange, dünne vogelartige Beine vorbeigehen, nur die Beine. Der Rest ist mir überlassen, es wird meine Figur, mein Alien.
"Ophelia gespielt. Keine Zuschauer. Trotzdem gestorben."

Kommentare:

  1. http://www.independent.co.uk/arts-entertainment/books/features/modern-novels-theyre-big-but-theyre-not-always-clever-2175940.html

    AntwortenLöschen
  2. Man braucht nur, die Zeitung aufzuschlagen. Am ergiebigsten sind Kleinanzeigen (wie z.B. Hemingway) oder Lokale Meldungen ( z.B. Goethe-Gretchen Story, Büchner-Wozzek).

    Musterung: David flirtet mit der Psychologin.

    AntwortenLöschen
  3. 60.000 Wörter sind ca. 160 Seiten. Für einen Roman eigentlich zu wenig. Da hat der Autor, wenn er von 120.000 Wörter spricht, die man für einen Roman ansetzt, recht...aber das gilt nicht nur für jetzt und heute. Oder?

    AntwortenLöschen